FRIEDEMANN – PRESS PAGE

 

CURRENT RELEASE

 

Title: Mehr Sein als Schein – Friedemann Live II

CatNo.: EOM92V (LP + Download)

Release Date: 04 Oktober 2019

Formats: 2LP

Playing Time: 111:27

Barcode LP: 811521019927

 

 

ALBUM DOWNLOAD:

Download the record in mp3 format for promotional use only HERE

If you don’t have a download code, request it HERE.

 

ALBUM STREAM:
  1. In euer Ohr Friedemann 4:54
  2. Paola Friedemann 4:23
  3. Nackenbrecher Blues Friedemann 4:48
  4. Zweifel Friedemann 5:04
  5. Geräusch Friedemann 5:19
  6. Eigensinn Friedemann 5:03
  7. Anders gedacht Friedemann 4:26
  8. Lied aus Stille Friedemann 4:24
  9. Freiheit Friedemann 5:16
  10. Propaganda Friedemann 6:54
  11. Die Alternative Friedemann 6:30
  12. Haben und Brauchen Friedemann 6:08
  13. Gejammer Friedemann 3:10
  14. Seesucht Friedemann 5:01
  15. Ja sicher Friedemann 5:53
  16. Nichts können Friedemann 7:04
  17. Segeln Friedemann 7:34
  18. Lampedusa Blues Friedemann 6:10
  19. Wo bleiben wir Friedemann 3:58
  20. Gelassen Friedemann 7:49

 

ARTIST INFO

Deutsch:

Der Weg des Lebens ist selten ein geradliniger und wenn man ihn konsequent gehen möchte, muss man akzeptieren, dass sich Prioritäten der Begleiter, die ein Stück mitgegangen sind, verändern und sie sich an einer Kreuzung in eine andere Richtung verabschieden. Man umarmt sich und winkt sich eine Weile nach. Dann geht jeder in seine Richtung und man sammelt Eindrücke, von denen man sich nach einer Weile viel erzählen kann. Wirkliche Freundschaft lebt davon, wie man mit solchen Situationen umgeht.

Matthias Arndt ist einer der wohl wichtigsten Wegbegleiter von Friedemann – als Bassist, Booker und Manager für Friedemann und bei COR hat er den Sound ebenso wie die bedingungslose D.I.Y.-Herangehensweise der Band und die Solo-Aktivitäten von Friedemann geprägt. Doch nun sind die beiden Freunde an einer der eben beschriebenen Kreuzungen angekommen und Matze wird in eine andere Richtung weiterziehen.

Im Jahre 2018 spielte Friedemann eine Tour, die seinen bisher weitgehend akustischen Entwürfen eine weitere Facette hinzufügte. Die Konzerte fanden mit kompletter Band statt, deren LineUp neben Friedemanns langährigem Wegbegleiter Janko mit Johannes Hinz am Schlagzeug und Matthias Arndt den Kern seiner Band COR beinhaltete. Kurz nach der Tour verließ Matthias Arndt beide Bands, an der oben beschriebenen Kreuzung.

COR sind in neuem LineUp anch wie vor aktiv und auch Friedemann wird in einer drastisch reduzierten Variante weitermachen – akustisch alleine und auf ausgewählten Konzerten mit Janko. “Mehr Sein als Schein” ist daher eine Klammer, die ein Kapitel schließt. Nicht aber die Geschichte.

Aufgenommen auf dem vorletzten Konzert am 23. November 2018 im Berliner Lido zeigt es Friedemanns Songs im Soundgewand einer kompletten Band, deren LineUp fast dem von Friedemanns Haupt-Band COR entspricht:

“Eine andere Musik, dieselbe Idee , dieselben Ideale. Freunde ziehen los, spielen Lieder über ihre Art zu leben, zu denken und zu fühlen und mit dem Ziel, Menschen dafür zu begeistern ihr  eigenes Leben anzupacken, Dinge zu bewegen und die Welt zu einem guten und gerechteren Ort für alle zu machen.” schreibt er selbst in den Liner Notes zu dieser Platte.

Und so geht es auch auf “Mehr Sein als Schein” wieder um Emotionen, den täglichen Kampf um Sinn und das verständnis für dieses Ding Leben, das wir alle versuchen, irgendwie zu meistern. Mit der bekannten Ehrlichkeit und schonungslosen Offenheit, auch eigene Zweifel zur Diskussion zu stellen fängt Friedemann ebenso Stimmungen wie auch Narrative unserer derzeitigen Gesellschaft ein, stellt Fragen und gibt strikt subjektive Antworten, die nicht unsere eigenen sein müssen:

“Jeder geht mit diesen Fragen anders um in so einer Band – und Freundeskonstellation, aber ich glaube, dass diese Frage und die vorhandene Realität und die daraus resultierenden Möglichkeiten für uns bedrückend und belastend waren auf dieser Tour. Und nach der Reise  wenn jeder alleine wieder zu Hause ist bei seiner Familie,  nagt es weiter und ein jeder zieht seinen Schluss. Einer hofft und hält fest, einer sucht einen neuen Weg. Beides ist ok und führt uns irgendwo hin. Die Entscheidung ob richtig oder falsch wird es nicht geben, weil es darum gar nicht geht. Es geht um eine Idee, einen Glauben und eine Vision und darum, wie ein jeder sie mit seiner Art und Weise für sich richtig umsetzt und zum Leben erweckt. Es gibt für mich keinen besseren Abschluss dieser Geschichte und ihr könnt sie  mit uns gemeinsam hören und fühlen und euch erinnern. Und auf die Zukunft hoffen.

Friedemann

Englisch:

With three full studio albums and one live album under his belt Friedemann remains one of the most truly independent figures in the German music underground. Just recently called to be “the German Ian MacKaye” by no less figure than Scott “Wino”Weinrich because of his D.I.Y.-ethics and no-compromise attitude, Friedemann has earned merits for being outspoken and a true honest voice of reason in nowadays chaos and self-centered society. His natural gift for storytelling is revealed in his native language, German, and shines through poetic soulful blues alongside straight and radical statements on this new live album covering a full concert recorded in Berlin in November 2018. The record itself puts a closing bracket around an important part in Friedemanns career: recorded with a full live band whose line up incorporates his brother Johannes and long-time friend Matze who left the band amicably shortly after the tour. This album therefore marks a recording that punters might not be able to witness live again as Friedemann will remain on touring solo or as a two-guitars piece in the future.The live setting itself reveals Friedemanns outspoken nature as well as his approach to doubts and questions being raised by today’s culture and society setups. With narrative and radical statements linking the songs he leaves all standards of song announcements we might be used to. The statements in between the songs create another level in approaching his art and are able to move the listener deeply. Sentiments like this one show how much sense live albums can make as they illustrate in almost perfect manner ho much connection an artist can reach with a crowd when leaving the comfort zone of just pleasing an audience. This album is a challenge as much as it is a blissful experience. Enjoy!

TOUR DATES
  • 15.08.2019 Sassnitz, Villa Martha
  • 13.09.2019 Bergen auf Rügen, Fette Ente im Krokoteich Festival
  • 03.10.2019 Berlin, Zukunft am Ostkreuz
  • 04.10.2019 Ilmenau, 20 Years Of Chaos Festival
  • 05.10.2019 Erfurt, AJZ Banane
  • 06.10.2019 Chemnitz, AJZ Talschock (Matinee Show)
  • 18.10.2019 Hamburg, Logo
  • 20.10.2019 Jena, Cafe Wagner
  • 01.11.2019 Kamen , Wohnzimmerkonzert
  • 02.11.2019 Lüneburg, Rock Cafe Kasa
  • 03.11.2019 Kiel, Hansa 48 (Matinee Show)
  • 13.11. 2019 Münster, tba
  • 14.11. 2019 Darmstadt, Oetinger Villa
  • 15.11.2019 Essen, Don’t Panic
  • 16.11.2019 Osnabrück, Dirty Dancing
  • 29.11.2019 Rostock, Peter-Weiß-Haus
  • 30.11.2019 Dresden, Beatpol
  • 01.12.2019 Halle/ Saale, Puschkinhaus
PRESS QUOTES

MELODIE & RHYTHMUS:

„Es gelingt Friedemann stets, große Themen und Persönliches ganz unprätentiös anzugehen, so dass man seinen Liedern wirklich zuhören mag, sich selbst mehr und mehr darin wiederfindet. […] dankbar, dass er uns mit neuer Hoffnung und gestärkt fürs Leben zurück in selbiges entlässt.“

MÄRKISCHE ALLGEMEINE ZEITUNG:

„Friedemann, dem Maurer, der sein eigenes Haus gebaut hat, geht es um unbequeme Wahrheiten, die er laut und leise, stets aber unmissverständlich äußert. Eigensinn und Anderssein, Selbstbestimmtheit und Verantwortung – nicht die schlechtesten Orientierungen für die Suche nach Glück.“

ECHTE-LEUTE.DE:

„Ob mit seiner Band COR oder als Solokünstler, jeder der diesen Mann schon einmal leibhaftig hinter dem Mikrofon erleben durfte, wird erkannt haben, dass es sich hier um einen Menschen handelt, der mit jeder Pore seines großzügig verzierten Körpers die Musik und seine ganz eigene Lebensphilosophie lebt.“

POWERMETAL.DE:

„FRIEDEMANN greift den Zeitgeist auf, lebt auch musikalisch im Hier und Jetzt und schenkt auch lyrisch eine Vielfalt, der man sich gar nicht erst entziehen will. Reinhören ist absolut empfehlenswert – zumindest solange der Tellerrand nicht allzu hoch ist!“

HANDWRITTEN-MAG.DE:

„Die wunderbare Art von Friedemann nimmt dich an die Hand und zeigt dir wie es gehen kann. Nicht wie es gehen muss. Und so kommt es auch, dass du das Gefühl hast einen Freund zu treffen und mit ihm beim Bier zu quatschen. Er schafft es mit seiner Stimme den Geschichtenerzähler zu verkörpern, der so viele Songwriter sein wollen. Nur nimmt man es einem Friedemann ab. Der Typ ist einfach echt.“

SCHAFE-SCHUESSE.DE:

„In der Musiklandschaft hierzulande scheinen die wirklichen Originale, fern vom Rockstarego, moralischen Selbstausverkauf etc. immer weniger zu werden. Eines dieser Originale ist Friedemann, den viele von seinen Wegmeilen mit Troopers und COR kennen. Friedemann hat mit seinem zweiten Soloalbum musikalisch Flur und Felder überquert und ist an der grossen, weiten See, die sein zu Hause umgibt, angekommen.

 

ARTIST PICTURES
Credit: Christian Thiele (click image for high res version)
Credit: Christian Thiele (click image for high res version)
Credit: Christian Thiele (click image for high res version)

 

ARTIST DISCOGRAPHY